Dog Names

30 Best Dog Names For Brilliant Border Collies [PICTURES]

Are you bringing home a Border Collie or thinking about adopting one soon? Well your new best furry buddy is going to need the best name! You and your family are going to be saying that name a whole lot, so this is a big decision.

Border Collies make a wonderful addition to active homes. These pups are smart and trainable, and they thrive on activity.

If you’re searching for just the right name for your new dog, check out these Border Collies with some of the best dog names from fellow pet parents on Instagram. You might find one that inspires you!

1. Teodor

2. Lyra

You may also like: 20 Best Dog Names For Tiny Yorkshire Terriers [PICTURES]

3. Arno

4. Tilly

5. Ricci

6. Ashley

7. Chips

8. Quick

9. Harvey

10. Bellina

11. Noby

View this post on Instagram

Le visage du bonheur ❤️

A post shared by Noby (@nobythecollie) on

12. Luci

13. Alpha

14. Tokio

15. Flynn

16. Tiara

You may also like: 20 Best Dog Names For Amazing Australian Shepherd Dogs [PICTURES]

17. Romeo

18. Jess

19. Storr

20. Luna

View this post on Instagram

#dog #collie #bordercollie

A post shared by Luna (@_luna_bordercollie) on

21. Chuy

22. Dotty

23. Luke

24. Emma

View this post on Instagram

Gestern hatte ich ja ein wenig das Thema Hundeschule angesprochen bzw zwei Inhalte, die da vermittelt werden, die mich stutzig machen. ⠀ Bei dem Thema Welpen beschüzen, sollte er Angst haben, wart ihr so ziemlich der gleichen Meinung. Mich wundert das nicht, denn für meinen Verstand klingt das absolut schlüssig. Ich frage mich allerdings, wie so etwas immer noch von den vermeintlichen Experten in Hundeschulen gepredigt werden kann. 🤔🤨 ⠀ Beim Thema ALLES mit Leckerchen trainieren, gab es dann geteilte Meinungen. Ich persönlich möchte die Leckerchen nicht missen, vor allem beim trainieren von Tricks oder auch einfach beim Fotos machen, denn das soll ja Spaß machen. Aber es gibt trotzdem Situationen, in denen Leckerchen meiner Meinung nach keinen Platz haben. Klare Grenzen ist hier das Stichwort. Wieso soll man ein unerwünschtes Verhalten 20x ignorieren und das erwünschte Verhalten beim 21 mal dann positiv bestärken. 🙂 Klar, es ist ein wenig learning doing, aber klar kommuniziert ist es nicht. Ich finde es gehört einfach zur Grundkommunikation dazu viel Körpersprachlich zu arbeiten. Die Hunde tragen ja auch untereinander keinen Leckerlibeutel mit sich rum. 🤭 Ein gutes Beispiel dafür ist Pflegi Winnie.🐶 Er war mit der Stadtsituation ja komplett überfordert und dem konnte man wahrscheinlich das Leckerchen in den Mund stopfen, er hätte es ausgespuckt. Bei ihm half ganz einfache und klare Körpersprache, mit dem man ihm dann Sicherheit geben konnte. ⠀ Ich will das gar nicht so weiter ausführen. Letztendlich solltet ihr natürlich euren Weg finden. Wenn ihr gute Erfahrungen mit all dem gemacht habt, dann ist das perfekt! In der Hundeerziehung gibt es schließlich nicht nur schwarz oder weiß, sondern einfach so viele Möglichkeiten und Methoden an die Sache ran zu gehen. 🙂 Bleibt einfach euch selbst und eurem Stil treu, wenn ihr damit klar kommt. Egal, ob euch jemand klar machen will, dass Leckerchen der beste oder schlechteste Weg sind, oder dass Korrekturen gut oder böse dem Hund gegenüber sind. Ihr wisst am besten, was für euren Hund klappt und was nicht. Und falls ihr doch mal Hilfe braucht, hört auf euer Bauchgefühl.❤ So, genug für heute! Habt einen schönen Abend!

A post shared by Emma und Loa (@emma_the_border) on

25. Max

26. Leia

27. Bobby

28. Zhara

29. Gus

30. Roxy

Related Articles

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Back to top button
Close
Close